Festwoche St. Josef

Das war die Festwoche der katholischen Kirche in Porz

Der hl. Josef ist laut den biblischen Berichten der Ziehvater Jesu und der Mann Marias. Vor 150 Jahren erklärte Papst Pius IX. ihn zum Schutzpatron der katholischen Kirche. Aus diesem Anlass rief Papst Franziskus 2021 zum Jahr des Heiligen Josef aus. In der Porzer Mitte steht unsere Kirche St. Josef direkt an der Fußgängerzone und verbindet die neue Porzer Mitte und die Nähe zum Rhein. Sie ist zugleich eine der zwölf katholischen Porzer Kirchen, die seit Mai 2019 in Porz von einem gemeinsamen Seelsorgeteam begleitet werden. Während der Monate der Pandemie entwickelte sich St. Josef mit dem Samstagsangebot und der Offenen Kirche in der Woche zu einem Anlaufpunkt für viele Porzer. Hier finden sie Seelsorger und Ehrenamtliche als Ansprechpartner und erleben die Stille und Ruhe des Kirchenraumes als persönliche Zeit mit Gott. Dies geschieht an den Werktagen, im Alltag und mitten in Porz. Der hl. Josef erlebte die Nähe Gottes im täglichen Leben. Als Nährvater des Sohnes Gottes sorgte er für Sicherheit und Geborgenheit in der Familie. In der Festwoche rücken wir den hl. Josef in die Mitte und heben seine Bedeutung für uns und unsere Zeit hervor.

Papst Franziskus schreibt in dem apostolischen Schreiben „Patris Corde“ über den hl. Josef: „Auch unser Leben scheint manchmal starken Mächten ausgeliefert zu sein. Doch das Evangelium sagt uns, dass es Gott immer gelingt, das zu retten, worauf es ankommt, vorausgesetzt, dass wir den gleichen kreativen Mut aufbringen wie der Zimmermann von Nazaret. Er versteht es, ein Problem in eine Chance zu verwandeln, und zwar dadurch, dass er immer in erster Linie auf die Vorsehung vertraut. Wenn Gott uns manchmal nicht zu helfen scheint, bedeutet das nicht, dass er uns im Stich gelassen hat, sondern dass er auf uns vertraut und auf das, was wir planen, entwickeln und finden können.

Mit dem „kreativen Mut“ des Hl. Josef soll die Festwoche ein Beitrag der Katholischen Kirche in Porz dafür sein, dass die Neue Porzer Mitte um den Porzer Markt eine gemeinsame Mitte in Porz werden kann. Das Projektteam und der Festausschuss mit der Leitung von Kaplan Robert Knežević hat dazu ein reichhaltiges Programm für alle Porzer organisiert und veranstaltet die Festwoche rund um die Kirche St. Josef vom 21.-26. September 2021

Programm

Dienstag 21.09.2021

09.30-10.30 Uhr
Der Hl. Josef live | Kinderwerkstatt
Für Familien und Kitas mit Kindern ab 4 Jahren

18.30 Uhr
Hl. Messe | Eröffnungsfeier
Ein Blick zurück – was bisher geschah

Musik für Orgel, Oboe und Fagott
Mit Birghitta Kragh, Christopher Boehme, Michael Hesseler
Zelebrant: Pfr. Berthold Wolff
Predigt: Kpl. Robert Knežević
Diakon: D. Karl-Heinz Voß

19.30 Uhr
Sektempfang und Kirchenführung

Mittwoch 22.09.2021

09.30-10.30
Der Hl. Josef live | Kinderwerkstatt
Für Familien und Kitas mit Kindern ab 4 Jahren

18.30 Uhr
Hl. Messe | Hl. Josef, Ehemann und Vater
„Josef, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria als deine Frau zu nehmen!“ (Mt 1, 18-25)

Musik für Trompete, Orgel und dem Ensemble der Carl Stamitz Musikschule. Ltg. und Trompete: Patrick Dreyer Orgel: Michael Hesseler

Zelebrant und Predigt: Prof. Dr. Josef Freitag
Konzelebrant: Robert Knežević
Diakone: D. Matthias Gill, D. Karl-Heinz Voß

20.00 Uhr – Dechant-Scheben-Haus
Theologische Festakademie zum „Jahr des hl. Josef“
Thema: „Fürchte dich nicht, …denn das Kind, das sie erwartet, ist vom Heiligen Geist!“ (Mt 1,20)

Donnerstag 23.09.2021

09.30-10.30 Uhr
Der Hl. Josef live | Kinderwerkstatt
Für Familien und Kitas mit Kindern ab 4 Jahren

18.30 Uhr
Hl. Messe | Hl. Josef, Handwerker und Architekt
„Im Geiste von Adolph Kolping heute solidarisch leben und arbeiten“

Musik: Band des Gospelchors Spirit of Change und Gäste

Zelebrant und Predigt: Pfr. Heinz-Otto Langel
Diakon: D. Christian Gawenda

19.00 Uhr
Offene Kirche | Beginn vor der Kirche St. Josef
#jugendtraeumtdiekirche – Eine interaktive Traumzeit mit Jugendlichen und Junggebliebenen. Ein Abend der Gemeinschaft, des Gebetes und einer Kirchenwerkstatt mit Licht und Video

Musik: Band „Spirit Of Change und Gäste Ltg. Michael Hesseler

Freitag 24.09.21

09.30-10.30 Uhr
Der Hl. Josef live | Kinderwerkstatt
Für Familien und Kitas mit Kindern ab 4 Jahren

18.30 Uhr
Hl. Messe | Hl. Josef und die Soziallehre der Kirche
“Der Mensch ist zur Arbeit geboren wie der Vogel zum Fliegen…“

Musik für Orgel, Flöte und Cello mit Judith Marner,
Ellen Pluemacher, Michael Hesseler

Zelebrant und Predigt: Pfr. Franz Meurer
Konzelebranten: Pfr. Berthold Wolff, Kpl. Robert Knežević
Diakone: D. Mathias Gill, D. Karl-Heinz Voß

20.00 Uhr – Dechant-Scheben-Haus
Zukunftsmodell „Wir als Kirche in Porz-Mitte“
Vorstellung eines Mitmachprojekts

Samstag 25.09.21

09.00 Uhr
Hl. Messe | „Heiliger Josef – ein Mann der Tat“
„Hört das Wort nicht nur an, sondern handelt danach…“ Jak 1,22

Musik Team St. Josef

Zelebrant und Predigt: Pfr. Johannes Mahlberg
Konzelebrant: Kpl. Robert Knežević
Diakon: D. Karl-Heinz Voß

10.00 – 11.30 Uhr
Anbetung und Möglichkeit zur Beichte

11.30 Uhr
Porzer Kuchentafel
Kaffee & Kuchen gratis für alle, die vorbeikommen
Musik Team St. Josef

19.30 Uhr
Konzert – PorzerOrgelParty
Von Barock bis Pop – Die Organisten des Porzer Sendungsraums präsentieren auf der großen Schulte-Orgel ihre
Lieblingstitel und -werke

Sonntag 26.09.21

12.00 Uhr
Hl. Messe | Festabschlussmesse
Ein Blick nach vorn!

Musik für Orgel und Orchester mit dem Pfarrorchester St. Josef und Gästen, Ltg. Michael Hesseler

Zelebrant: Kpl. Robert Knežević
Predigt: Pfr. Berthold Wolff
Diakone: D. Mathias Gill, D. Karl-Heinz Voß

13.00 Uhr
Fest rund um die Kirche
St. Josef mit Speisen und Getränken

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne Anmeldung.

Bitte beachten Sie die aktuellen  Hygiene- und Abstandsvorschriften

Kitas, die an der Kinderwerkstatt interessiert sind bitten wir um Anmeldung
per mail elisabeth.uhlenbroch-blaeser@erzbistum-koeln.de

Organisation:
Projektteam Porz-Mitte und Festausschuss, Kaplan Robert Knežević | Robert.Knezevic@erzbistum-koeln.de

Öffentlichkeitsarbeit und Pressekontakt:
Diakon Matthias Gill | Matthias-Shahid.Gill@erzbistum-koeln.de

Foto: © Clemens Fuchs im Auftrag RSK, Wien