Citykirche St. Josef

  Christus hat keine Hände, nur unsere Hände!


Die Citykirche St. Josef

Die Citykirche St. Josef ist für jeden offen.

Sie finden Sie in der Fußgängerzone der Porzer City.

Was ist die Citykirche?

Wie der Name schon sagt, sie ist eine Kirche in der City. Die Kirche St. Josef steht in der Fußgängerzone in der Innenstadt von Köln-Porz.

Es gibt einen Haupteingang der von der Hauptstrasse aus betreten werden kann. Der Seiteneingang befindet sich zur Fußgängerzone hin.

Mehr Informationen über den Kirchenbau finden Sie hier

Was geschieht in der Citykirche?

Samstags in St. Josef

Wir feiern jeden Samstag um 09.00 Uhr die Hl. Messe. Jede Messe ist thematisch gestaltet, das Thema wird in der Katechese vermittelt. Die Themen orientieren sich am Kirchenjahr und verschiedenen Themenreihen. Dabei werden das tagesaktuelle Weltgeschehen besonders einbezogen.

Kommen und gehen Sie wie Sie wollen!


Das Annacafé

Im hinteren Teil der Kirche, neben dem Haupteingang haben wir für Sie das Annacafé eingerichtet. Hier bekommen Sie gratis kalte und warme Getränke. Nehmen Sie an den geschmückten Tischen Platz und kommen Sie mit unserem ehrenamtlichen Team ins Gespräch.

Die offene Kirche

Die Citykirche St. Josef ist täglich Mo – Fr von 10.00 -12.00 Uhr geöffnet.

es erwartet Sie unser ehrenamtliches Team, das für Sie ein offenes Ohr hat und Ihnen gerne die Kirche zeigt. Auf Wunsch erhalten Sie auch ein Getränk kostenlos. Unser Kaffee ist fair gehandelt.

Der Sonntagabend

Jeden Sonntagabend um 18.00 Uhr findet ein Gottesdienst statt. Dabei wechseln Wortgottesdienste und Eucharistiefeiern wöchentlich.

Die Jugendmessen

Besuchen Sie auch unsere Jugendmessen, die einmal im Monat gefeiert werden. Jugendliche gestalten die Hl. Messen selbst und bereiten sich in der Citykirche auf den Empfang der Hl. Firmung vor.

Termine und Zeiten

Weitere Informationen finden Sie in den Pfarrnachrichten oder hier

Das Team

Charismenorientierung

Jeder kann sich mit dem einbringen, was er mitbringt und neue Impulse setzten. Es wird gemeinsam geschaut, wie sich das Neue in das Gesamte einweben lässt.

Koinonia  – Gemeinschaft durch Teilhabe.

Geistliches Programm

Die Mitarbeiter/innen der Citypastoral verstehen sich als Gottsuchende mitten in der Welt. Sie sind bereit demjenigen Rede und Antwort zu stehen, der sie nach ihrer Hoffnung fragt. (Lumen Gentium)

Durch die Verkündigung und das Bekenntnis des Evangeliums (Martyria)

Durch die Feier des Gedächtnisses von Leben, Sterben und Auferstehung Jesu Christi, Spendung der Sakramente und Katechetische Themenreihen (Liturgia)

Durch den Dienst am Notleidenden und am Nächsten (Diakonia)

Die Citypastoral hält Augen offen für die Notlagen der Menschen und engagiert sich   gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern für die sozialen Belangen der Menschen vor Ort.


Ehrenamtliche Seelsorge

Die Mitarbeiter/innen der „Offenen Kirche“ und des Annacafés verstehen sich als Ansprechpersonen für die Menschen vor Ort. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.

Sie werden regelmäßig geschult.

Teamorganisation

Die Gesamtleitung versteht sich als Moderation, Vernetzung Mitimpulsgeber, Konzeptentwicklung, Ansprechpartner nach innen und außen, einer den Überblick behält.

Gesamtleitung Kaplan Robert Knežević

Partizipative Leitungen arbeiten selbständig und sind autonom in der Leitung ihrer Teams. Sie entwickeln selbständig ihren Teilbereich. Die Gesamtleitung steht ihnen bei Fragen stets zur Seite und in Konfliktsituationen suchen sie gemeinsam nach einer Lösung.

Alle Teilteams verstehen sich als ein Teil des Gesamtteams der Citypastoral St. Josef. Sie treffen sich regelmäßig einzeln und zusammen zu den Teambesprechungen, die nach Möglichkeit mit der Hl. Messe beginnen. 


Mitmachen

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Sie möchten sich gerne engagieren?

Hier können Sie mitmachen:

Bei Interesse sprechen Sie uns in der Kirche an!

Schreiben Sie uns unter citykirche@katholisch-in-porz.de