Wordcloud

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 045

Neues aus der Kinderkirche Kiki

Porzer Kinderdreigestirn in der Kiki

Das Kiki-Team freut sich riesig, dass das Porzer Kinderdreigestirn am Sonntag, den 23. Januar im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kinderkirche proklamiert wird. Auch im 2. Jahr ist es für das Kinderdreigestirn und die Fünkchen der Kinderprinzengarde Porz e.V. unter den Corona-Bedingungen schwer, eine unbeschwerte, fröhliche Session mit den traditionellen Elementen und Höhepunkten zu erleben. Improvisieren und spontan sein ist jetzt dran und so werden Prinz Clemens I., Jungfrau Julika und Bauer Jens in einem feierlichen Rahmen in ihr Amt eingesetzt und können dann als Porzer Kinderdreigestirn ihre besondere Session gestalten. Leider können nur geladene Gäste bei der Feier in der Kinderkirche dabei sein. Wer trotzdem Gottesdienst und Proklamation mitfeiern möchte, kann über katholisch-in-porz.de beim Streaming über zoom oder youtube  (YOUTUBE Katholisch in Porz) dabei sein.

Öffnungszeiten

Ab Februar öffnet die Kiki wieder regelmäßig ihre Türen. Mittwochs, donnerstags und freitags von 14.30-16.30 Uhr sind Kinder und Familien eingeladen, sich in der Kiki zu treffen, den Raum zu erkunden, zu spielen, zu basteln, zu beten – was gerade dran ist.

Kiki- Gottesdienste

Ab Februar sind Kinder und Familien regelmäßig zum Kiki-Gottesdienst am Sonntag eingeladen. Die Termine sind: 6. Februar, 6. März und 3. April – jeweils um 10.30 Uhr in der Kinderkirche.

Carol-Singing-Tour durch Porz mit dem Gospelchor Spirit of Change

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 044

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Ihr Pastoralteam

Wir helfen Mattes

Eltern suchen Lebensretter:in für ihren 13-jährigen Sohn

Mattes ist 13 Jahre alt und kommt aus Porz-Zündorf. Als lebenslustiger und leidenschaftlicher Fan des 1. FC Köln spielt er gerne mit seinen Freunden Fußball – entweder auf dem Platz oder virtuell.

Aber das geht zurzeit leider nicht. Denn Mattes ist an Leukämie erkrankt. Sein Alltag besteht aktuell aus Chemotherapie und Krankenhaus.

Jetzt benötigt er dringend eine Stammzellspende.

Für Mattes und all die anderen, die eine Stammzellspende benötigen, registrieren Sie sich online und schenken Sie Lebenschancen.

Weil Mattes die Hilfe aller Porzer braucht, helfen wir mit!

Mattes ist ein echter Kämpfer. Doch alleine kann er es nicht schaffen. Denn nur ein:e passende:r Stammzellspender:in kann das Leben des 13-jährigen retten. Mattes Eltern lieben ihr Kind über alles und möchten ihn nicht verlieren: „Wir gehen diesen Weg gemeinsam. Wir werden weder aufgeben noch verzweifeln, damit helfen wir unserem Kind am wenigsten. Es gibt nur ein einziges Ziel: das Leben unseres Sohnes zu retten. Dafür tun wir alles. Weil wir auf einen passenden Spender angewiesen sind, bitten wir die Bevölkerung um Unterstützung: Bitte lasst euch registrieren. Mattes will leben. Er hat einen Wunsch: wenn er wieder gesund wird, möchte er als erstes einen Döner beim Podolski-Imbiss essen. Ein kleiner Wunsch und ein großes Ziel. Wir hoffen so sehr, dass dieses Weihnachtswunder in Erfüllung geht“, erklärt Mattes Vater.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich mit wenigen Klicks über www.dkms.de/mattes die Registrierungsunterlagen nach Hause bestellen. Die Registrierung geht einfach und schnell. Besonders wichtig ist es, dass die Wattestäbchen nach dem erfolgten Wangenschleimhautabstrich zeitnah zurückgesendet werden. Erst wenn die Gewebemerkmale im Labor bestimmt wurden, stehen Spender:innen für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung.

Lesen Sie die ganze Geschichte von Mattes auch auf unserer Homepage katholisch-in-porz.de

Jahresrückblick 2021

12 besondere Momente im Sendungsraum Porz:

Sternsinger- Drive-In in Zündorf

Vor der Kirche St. Mariae Geburt in Zündorf wurde Vorbeifahrenden der Sternsingersegen überreicht.

Karnevalsmesse am Rosen-Sonntag in St. Josef

Da der Karnevalszug coronabedingt ausfallen musste, feierten die Vereinsvertreter aller Porzer Karnevalsgruppen ein Kölsche Messe in St. Josef mit dem Dreigestirn in Plüschfiguren. Die Hl. Messe wurde  live im Internet von mehr als 1300 Zuschauern gesehen.

Einrichtung des Netzwerk-Gremiums für den Sendungsraum Porz

Um die Kommunikation und Vernetzung innerhalb des Porzer Sendungsraums zu optimieren und zu stärken wurde ein Netzwerk-Gremium aus Vertretern der PGRs, des Pastoralteams und der Verwaltungsleiter eingerichtet.

Ökumenischer Open-Air-Pfingstmontagsgottesdienst

Am Pfingstmontag versammelten sich gut 150 evangelische und katholische Christen auf dem Finkenberger Kirchenhügel zum ökumenischen Gottesdienst.

Fronleichnams-Prozession durch ganz Porz

Diesmal war es nicht der rote PickUp, sondern ein Traktor, der die Monstranz auf die Gabel nahm und durch Porz fuhr.

Radioübertragung der Sonntagsmesse aus Urbach

Überrascht waren wir schon, als uns der WDR anrief und vorschlug, zu wollen. Aus der Urbacher Kirche St. Bartholomäus im August eine Sonntagsmesse über die Sender WDR, RBB und NDR live übertragen, ca. eine Viertel Millionen Zuhörer und Mitfeiernde wurden erreicht.

125-Jahre St. Aegidius in Wahn

Ein Jahr danach, aber genauso gültig und feierlich, wurde im September das Jubiläum Mit einem reichhaltigen Programm in und um die Kirche St. Aegidius nachgefeiert. Höhepunkt war dann der Freiluft-Gottesdienst am Sonntag auf dem Platz hinter dem Aegidium.

Festwoche St. Josef in Porz-Mitte

Das Jahr des Hl. Josef, das Papst Franziskus ausgerufen hat, war eine gute Gelegenheit in unserer Kirche St. Josef in der Porzer City eine Festwoche zu organisieren. Zahlreiche Haupt- und Ehrenamtliche gestalteten ein gut besuchtes Programm für Kinder, Jugendliche und Interessierte aus ganz Porz.

Test- und Impfprogramme in unseren Einrichtungen und Kirchen

Während der Corona-Pandemie helfen wir auch mit unseren Räumen, wo im Pfarrheim St. Michael getestet wird, in der Jugendwerkstatt in Finkenberg geimpft (jeden Mittwoch) wird und in St. Josef Impfaktionstage stattfinden.

Beginn eines gemeinsamen Erstkommunionkonzepts

Das neue Konzept für den Sendungsraum Porz sieht ein gemeinsames Kernprogramm vor und bietet zusätzlichen Freiraum, so dass man an jedem Kirchort den Kindern zusätzlich ein individuelles Angebot machen kann: Gruppentreffen, Ausflüge, Aktionen und Kirchbesuche.

PGR und KV Wahlen

Während in Christus König durch die Aktion #GuterGrund wieder Kandidaten für Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat gewonnen werden konnten, wurde aus Kandidatenmangel auf die PGR-Wahl verzichtet und das Engagement in die Ortsausschüsse verlegt.

Eröffnung der Kinderkirche in Wahnheide

Mit dem Patronatsfest Christus König konnte in Wahnheide die Kirche als neueingerichtete Kinderkirche eröffnet werden. Kurz KiKi genannt, ist sie regelmäßig geöffnet und bietet Kindern und Familien ein buntes Angebot rund um die Frohe Botschaft und das kirchliche Geschehen.

Lesen Sie eine ausführliche Version des Jahresrückblicks auf unserer Homepage katholisch-in-porz.de

Musik an der Krippe

St. Clemens, Porz-Langel
mit Musik von Joh. Seb. Bach – G. Ph. Telemann – A. Dornel u.a.

Sonntag, 02. 01. 2022
Pfarrkirche St. Clemens
Lülsdorfer Straße 114

51143 Köln
Beginn: 19.00 Uhr

Ausführende
Judith Marner, Flöte
Ellen Plümacher, Cello
Kantor Michael Hesseler, Orgel
Diakon Matthias Gill, Texte

Veranstalter katholisch-in-porz.de  (Eintritt frei – Spende erbeten) Es gelten die tagesaktuellen Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW und des Erzbistums Köln

Weihnachtsgruß Pfarrer Wolff

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 043

Ursula Bell verabschiedet sich…

Ich werde am 1.3.22 in den „Ruhestand“ gehen. Vorher gilt es natürlich, mich bei Ihnen allen zu bedanken! Dies soll geschehen am Sonntag, 20.02.22, 14.30 Uhr in der Kirche St. Mariae Geburt, Zündorf, im Rahmen einer Ausstellung der Bilder, die ich in jüngster Vergangenheit gemalt oder gezeichnet habe. Alle sind eingeladen, etwas Kunst mit nach Hause zu nehmen; ein Bild, eine Zeichnung oder Ähnliches. Wenn Sie möchten, geben Sie dafür eine Spende in die bereitgestellte Box. Das Geld kommt „City of Hope“ zugute – einer Organisation in Porz, welche sich besonders mit der Beratung und Begleitung von Geflüchteten beschäftigt.

Impfen in Porz

Eine Kooperation von katholisch-in-porz.de und der Citypastoral Porz mit Solibund e.V., Cityofhope e.V., AWO, Stadt Köln, Glashütte, Diakonie Michaelshoven, Der Partitätische, Lebenswerte Veedel und weiteren Partnern.

Kirche St. Josef, Porz-Mitte

22.12.2021     9.00-12.00 Uhr

08.01.2022    10.00-13.00 Uhr

Keine Anmeldung notwendig, Erst-, Zweit- und Boosterimpfung. Es impfen Porzer Ärzte.
Weitere Impfmöglichkeiten in Porz finden sie im Internet unter porzgegencorona.de

Testzentrum Pfarrheim St. Michael, Porz-Eil
Entgegen der 1. Version des Newsletters finden keine Impfungen im Pfarrheim St. Michael in Porz-Eil statt. Das Testzentrum ist weiterhin geöffnet.

Kindersegnung und Begegnung

Alle Porzer Tauffamilien des letzten Jahres sind am 09.01.2022 um 15.00 Uhr herzlich in die Kinderkirche Porz, Sportplatzstr 7 in Wahnheide, zur Kindersegnung und Begegnung eingeladen.

Samstags in Porz-Mitte – Januar 2022

Liebe Schwestern und Brüder!

Viele schöne und kraftvolle Erfahrungen lassen uns auf die Samstagsvormittage in St. Josef in Porz-Mitte im vergangenen Jahr zurückblicken. Besonders dankbar sind wir, dass viele Menschen wieder den Weg in die Kirche und auch zum Glauben finden.

Ebenso sind wir dankbar, dass die Impfaktion in unserer Kirche St. Josef stattgefunden hat und viele Menschen dadurch eine unerwartete positive Erfahrung von Kirche mitten in dieser Zeit machen konnten.

Ab Januar erwartet Sie wieder ein vielfältiges Programm, in dem wir in den nächsten Monaten die sieben Sakramente der Kirche thematisch aufgreifen werden. Der Vormittag beginnt um 9:00 Uhr mit der Hl. Messe. Anschließend gibt es bis 11:30 Uhr die Möglichkeit zum Gebet, zum Empfang des Sakraments der Hl. Beichte/Versöhnung oder einfach Zeit in unserem kleinen Kirchencafé Anna zu verbringen. Auf Sie wartet ein Team, das Ihnen zuhört und gerne mit Ihnen über Gott und die Welt redet. Sie haben die Möglichkeit eine tiefere Dimension des christlichen Glaubens zu erfahren.

Die Themen im Januar sind:

08.01.
Taufe
(Einstimmung zum Fest der Taufe des Herrn, Tauferinnerungsgottesdienst und Erneuerung der Taufgelübde)

15.01. 
Krankensalbung
(Es besteht die Möglichkeit, die Krankensalbung zu empfangen.) 

22.01.
Gebetsvormittag für die Einheit der Christen
(Anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen)

29.01.
Die Hl. Schrift – Leben mit dem Wort Gottes
(Anlässlich des Sonntags des Wortes Gottes) 

Wir beten gerne mit Ihnen, für Sie und Ihr Anliegen. Lassen Sie uns gemeinsam Gott suchen!

Herzliche Segensgrüße

Ihr Kaplan Robert Knežević und das ganze Team

Musik an der Krippe

St. Clemens, Porz-Langel

mit Musik von Joh. Seb. Bach – G. Ph. Telemann – A. Dornel u.a.

Sonntag 02. Januar 2022
Pfarrkirche St. Clemens
Lülsdorfer Straße 114

51143 Köln

Beginn: 19.00 Uhr

Ausführende
Judith Marner, Flöte
Ellen Plümacher, Cello
Kantor Michael Hesseler, Orgel
Diakon Matthias Gill, Texte

Veranstalter katholisch-in-porz.de  (Eintritt frei – Spende erbeten) Es gelten die tagesaktuellen Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW und des Erzbistums Köln

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 042

Gottesdienste zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Eine Übersicht über die Gottesdienste zu Weihnachten und zum Jahreswechsel finden Sie auf katholisch-in-porz.de und in den aktuellen Pfarrnachrichten.

Wir wünschen Ihnen einen frohen dritten Advent,
Ihr Newsletter-Team

Gottesdienst-Regelungen zu Weihnachten in Porz

Am Heiligen Abend (24.12.) haben wir zwei Arten von Gottesdiensten:

  1. Zugang nur mit 3-G-Nachweis: hierzu zählen alle Kindergottesdienste am Nachmittag, wobei die Kinder noch durch die Tests in ihren Schulen abgesichert sind. Außerdem die Hl. Messe für Senioren in Urbach (14 Uhr), die Christmette in Grengel (17 Uhr), Wahn (21 Uhr) und in Finkenberg (22 Uhr). In diesen Feiern werden die Plätze nicht mehr auf Abstand eingenommen!
  2. Freier Zugang ohne Beschränkung: alle anderen Feiern und Christmetten sind frei zugängig. Wir sitzen in der Kirche zwischen den Haushalten auf Abstand.

Am 1. und 2. Weihnachtstag sind alle Gottesdienste frei zugängig!

Zu allen Feiern im Innenraum muss durchgängig die Mund-Nase-Maske getragen werden!

Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht möglich. Kommen Sie bitte rechtzeitig und lassen Sie sich von den Willkommensheißern am Eingang der Kirche in Empfang nehmen. Ausnahmeregelungen bezüglich der 3-G-Beschränkung und der Besetzungsgrenze einer Kirche sind nicht möglich. Im Notfall müssen Sie auf alternative Zeiten und Orte ausweichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Rücksicht!

Ihr Seelsorgeteam

Online   KIRCHEN-THEKE

Es ist mal wieder so weit:  es gibt so einiges zu bereden, was Kirche und die aktuellen Geschehnisse angehen!  Dazu gibt es seit einigen Monaten unsere Online-Kirchentheke mit Pastor Berthold Wolff.

Hier geht es um eine offene Gesprächsrunde -wie an der Theke-, die viele Meinungen und Sichtweisen ertragen kann. Schalten Sie sich dazu und reden Sie mit, bringen Sie ihre Gedanken ein oder lassen Sie mal ihren Überlegungen freien Lauf.

Am Freitag, den 17.12., ab 19.45 Uhr kommen Sie über folgenden Link dazu:

https://us06web.zoom.us/j/83973386903        Meeting-ID: 839 7338 6903

Wie soll das ablaufen? Wir kommen online über das Kommunikationsportal ZOOM zusammen und stellen uns dabei vor, dass wir gemeinsam an einer Theke stehen und miteinander ins Gespräch kommen. Sie können sich ohne etwas auf ihren Rechner herunterzuladen über den normalen Internet-Zugang dazuschalten. Sie brauchen eine Kamera und ein Mikrofon am Rechner.

Herzlich willkommen!

Pastor Berthold Wolff

Musik an der Krippe

St. Clemens, Porz-Langel

mit Musik von Joh. Seb. Bach – G. Ph. Telemann –  A. Dornel

So 02. 01. 2022, Beginn: 19.00 Uhr
Pfarrkirche St. Clemens, Lülsdorfer Straße 114, 51143 Köln

Ausführende:
Ellen Plümacher, Cello
Kantor Michael Hesseler, Orgel
Diakon Matthias Gill, Texte

Veranstalter katholisch-in-porz.de  (Eintritt frei – Spende erbeten)

Es gelten die tagesaktuellen Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW und des Erzbistums Köln

Tat.Ort.Nikolaus in Porz Finkenberg – Bastelspenden für Grundschüler

Gemeindereferentin Susanne Besuglow, Schulsozialarbeiterin Elena Fuchs und Nikolaus Diakon Karl-Heinz Voß

Nicht nur die Kinderaugen leuchteten, als der Nikolaus die Grundschule Konrad-Adenauer-Str.  in Porz Finkenberg betrat. Durch die großzügigen Material- und Geldspenden und mit Unterstützung des Bonifatiuswerks konnte das Team der Kinderkirche „Kiki“ für jedes der 280 Kinder ein Bastelset zusammenstellen. Mal gab es Stifte, Kratzbilder, Radiergummi und Spitzer und mal lustige Brillen zum selber gestalten und vieles mehr. Einige Stunden hat das Team der Kiki das Bastelmaterial sortiert und für die Kinder gepackt. In vielen Familien wird selbstverständlich in der Adventszeit gebacken oder gebastelt. Im Porzer Stadtteil Finkenberg mit einem Migrationshintergrund von 84% und einer hohen Arbeitslosenquote fehlen vielen Familien die finanziellen Mittel gemeinsam kreativ zu werden. Bischof Nikolaus hat sich einen ganzen Vormittag Zeit genommen, um jede Klasse in der Schule zu besuchen, von seinem Leben zu erzählen und den Kindern ihre Bastelpaket zu überreichen. Die Schulsozialarbeiterin Elena Fuchs zeigte sich beeindruckt, wie interessiert und aufmerksam die Kinder dem besonderen Gast zuhörten und sich natürlich über ihre ganz persönliche Geschenktüte freuten. So hat die Aktion jedem Kind gezeigt: „Ich bin wertvoll und ich werde beschenkt!“.

Franziska Wallot, Pastoralreferentin

www.kiki-porz.de; hallo@kiki-porz.de; instagram: kikiporz

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 041

Kiki – die Kinderkirche Porz wird eröffnet

Am 21. November wird die Kinderkirche mit einer Familienmesse um 10.30 Uhr eröffnet – live aus der Kinderkirche (Einlassregel: 3 G) und digital über katholisch-in-porz.de

Wer im Laufe des Tages in der Kirche vorbeischauen möchte, hat bis 16 Uhr die Möglichkeit.

Alle Infos und das Programm der Kinderkirche finden sich unter kiki-porz.de

Folgt uns auf Instagram unter kikiporz!

Tat. Ort. Nikolaus „Kinder Zuhause Kreativität ermöglichen“

Die Kinderkirche Porz beteiligt sich an der Aktion Tat. Ort. Nikolaus – Weihnachtsmannfreie Zone des Bonifatiuswerkes. Ziel ist es, die Herzlichkeit und Menschenfreundlichkeit von Bischof Nikolaus für Menschen heute spürbar und erfahrbar zu machen. Das Team Kiki Porz möchte Kinder im sozialen Brennpunkt Finkenberg, die aus finanziellen oder kulturellen Gegebenheiten keinen Zugang zu kreativen Gestalten haben unterstützen.

Deshalb suchen wir für die 280 Schüler der Grundschule Konrad Adenauer Straße alles was zum Basteln nötig ist. Sehr beliebt bei den Kindern sind: Glitzerkleber, Glitzerstifte, Filzstifte, Goldstifte, Finger oder Acryllfarbe, ausgefallene Radiergummis, Washitapes, Stempel, Ausstanzer, Federn, bunte Pappe, Transparentpapier ………

Zusammen mit den Sozialarbeitern der Schule werden wir die Dinge verteilen.

Die Spenden können Sie ab dem 20.11. – 5.12.2021, in die vorbereiteten Kisten in den Kirchen, bei den Küstern oder in den Pfarrbüros abgeben. Wir nehmen auch gerne Geldspenden entgegen, von dem wir dann Bastelmaterial besorgen.

Machen Sie mit und werden Sie selber zum Nikolaus!

Bei Fragen bitte melden bei Susanne Besuglow:  Susanne.besuglow@erzbistum-koeln.de oder 01701684425

Eine gemeinsame ‚Bürgersprechstunde‘ von Politik und Kirche

Mit dieser Idee laden die Bezirksbürgermeisterin Frau Stiller und der katholische Pastor von Porz Herr Wolff ins „Anna“-Café in die Kirche zu einem neuen Gesprächsforum ein. Politik und Religion, Porzer Belange und kirchliche Fragen sollen zusammenkommen. Bei Kaffee und in besonderer Atmosphäre einer Kirche ist es ein ungewöhnliches Aufeinandertreffen, das dazu anregen soll, auf interessante Weise in den Austausch zu kommen. Die Kirche St. Josef in der Porzer Stadtmitte ist fast jeden Tag für alle Menschen offen und bietet unter anderem auch ein Café in ihrem Raum an.

Aber nicht nur die Bezirksbürgermeisterin und der Pfarrer wollen miteinander diskutieren, sondern vor allem die Themen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sollen im Mittelpunkt des Forums stehen. Ob Fragen an die Porzer oder Fragen von den Porzern, ob im großen Forum oder im kleinen Kreis, in diesem Format wird alles möglich sein.

Am Mittwoch, den 24.11. wird zum ersten Mal um 17 Uhr zu „Stiller & Wolff“ eingeladen. Weitere Termine wird es im Neuen Jahr geben.

Newsletter //
Pressemitteilung 040

Kiki – die Kinderkirche Porz entsteht

Kiki – die Kinderkirche in Porz bietet einen Raum für Kinder und Familien: einen Raum, um miteinander Gottesdienst zu feiern – einen Raum, um spielerisch die Bibel zu erforschen und einen Raum, um Zeit mit Gott und miteinander zu verbringen.

In der Kirche Christus König in Porz-Wahnheide entsteht ein Gottesdienstraum, der freundlich gestaltet ist mit Sitzmöbeln, die für jedes Kinderalter passen. Kinder und Erwachsene feiern den Gottesdienst als Gemeinschaft: Die Stühle sind in Form einer Ellipse angeordnet.

Im Erlebnisraum können Familien und Kinder die Bibel erforschen und die biblischen Geschichten spielerisch erfahren. Hier können sie in Gottes Hand liegen und über die Vielfalt der Schöpfung nachdenken, im Erzählzelt Geschichten erzählen und hören oder auf die Arche klettern.Im Begegnungsraum gibt es Kaffee, Getränke und Snacks und die Möglichkeiten zum Austausch, Gespräch, Verweilen.

Entscheidung für die Schwerpunkte der Seelsorge

Wie schon im vergangenen Jahr haben wir auch für die kommenden 12 Monate 6 Hauptaufgabenbereiche in der Seelsorge ausgemacht. Der Findungsprozess lief erstmalig in Zusammenarbeit des Pastoralteams mit den Gremien der Gemeinden.

Natürlich gibt es unzählige Felder im kirchlichen Betätigungsbereich, die wichtig, erforderlich und für wertvoll erachtet werden. Sie sollen durch diese Auswahl nicht unberücksichtigt bleiben, obwohl wir merken, dass wir uns auf Zukunft hin eingestehen müssen, nicht mehr alles bedienen zu können. Bei allem Geschehen orientieren wir uns zunehmend daran, dass Kirche da lebendig bleiben wird, wo Menschen sich vor Ort finden, die sich als selbstverantwortliche Kirche verstehen und die Idee vom Dienst der Gemeinde an der Gemeinde kreativ umsetzen.

Die ausgewählten 6 Hauptaufgabenbereiche sind:

  1. Die Öffentlichkeitsarbeit: Hier wird in Kürze ein Konzept vorgestellt, wie wir zukünftig sowohl die Katholische Kirche in Porz als auch die Belange vor Ort in den Gemeinden öffentlich geeignet darstellen können. Das betrifft viele Bereiche der Medien und Kommunikationsorgane, die miteinander koordiniert werden. Hier besteht bereits ein Projektteam unter Leitung von Diakon Gill.
  2. Die Gottesdienste: neben der Aussicht auf eine zukunftsorientierte und gut abgestimmte Messordnung gilt der Projektgruppe die Sorge um die GottesdienstleiterInnen aus den Gemeinden und die Gestaltung unserer Gottesdiensträume. Das Team wird geleitet von GR Besuglow.
  3. Die Kinderkirche: Schon länger auf dem Weg gebracht ist dieses Projekt in Wahnheide. Hier geht es aktuell um die Umsetzung und die Einrichtung der Kirche Christus König. Am 21.11. wird hier eine feierliche Eröffnung gefeiert. Als Leitung ist PR Wallot diejenige, die die Fäden in der Hand hält.
  4. Eine Pastoral in der City von Porz: Ein Bereich, der schon seit letztem Jahr auf dem Weg ist. Kaplan Knezevic und sein Projektteam haben die Kirche St. Josef für die City geöffnet und sind dadurch zu einer Anlaufstation in der Porzer Mitte geworden. Zusammen mit dem im Bau befindlichen Haus III der ‚Neuen Porzer Mitte‘ geht es um die Frage: Was wollen wir als Kirche inmitten der City?
  5. Die Taufpastoral: neu im Fokus der Seelsorge steht die Einrichtung eines Taufkonzeptes für unsere Gemeinden. GR Meyer übernimmt die Aufgabe, mit einem Kreis von Interessierten sich über Anmeldeverfahren, Vorbereitung der Familien, Beteiligung der Gemeinde und Gestaltung der Feiern Gedanken zu machen.
  6. Die selbstverantwortliche Gemeinde: Dahinter verbirgt sich die Herausforderung der Zukunft: an unseren Kirchorten bilden sich Kreise und Initiativen, die das Bewusstsein fördern, dass wir in eigener Verantwortung vor Ort christliches Gemeindeleben aktivieren. Vernetzt mit den Aktiven der anderen Gemeinden werden sie vom Pastoralteam begleitet und gefördert. Ich selbst übernehme hierzu die Koordination.

Pastor Berthold Wolff

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 039

Themen

  • Foto Klausurtagung des Pastoralteams
  • Familien-Mitmach-Gottesdienst zum Erntedankfest
  • Online Kirchentheke
  • Erinnerung Festwoche

Herzliche Grüße des Pastoralteams aus der Klausurtagung 2021

„DANKE sagen“ Familien-Mitmach-Gottesdienst zum Erntedankfest

Sonntag 3. Oktober um 10 Uhr

In St. Clemens, Langel und über den Videodienst „Zoom“

Liebe Gemeinde, liebe Familien und Kinder!

Zum Erntedankfest laden wir Euch wieder zum Online-Gottesdienst über das Zoom-Portal ein. Schaltet Euch einfach über katholisch-in-porz.de in den Livestream ein. Ihr werdet dann über einen Warteraum zur Teilnahme zugeschaltet.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Gottesdienst!

Die Vorbereitungsgruppe

Nach einer Sommerpause wieder die EINLADUNG zur nächsten

Online KIRCHEN-THEKE

Oft ist es gut, wenn man mal die Möglichkeit hat, sich auszusprechen oder Meinungen auszutauschen. Gerade in brenzlichen oder in der Öffentlichkeit stehenden Themen wäre ein angemessener Austausch hilfreich. Diese Rückmeldungen gibt es vermehrt und ich habe auch das Interesse, mit Mitchristen in den Austausch zu kommen und die Ohren offen zu halten. Deshalb biete ich Ihnen die KIRCHEN-THEKE an. Ein online-Forum der katholischen Kirche in Porz zum Austausch und zur Diskussion mit Pastor Berthold Wolff.

Wie soll das ablaufen? Wir kommen online über das Kommunikationsportal ZOOM zusammen und stellen uns dabei vor, dass wir gemeinsam an einer Theke stehen und miteinander ins Gespräch kommen. Mit einer am Anfang vorgestellten „Theken-Ordnung“ werden wir dann reden und jeder kann sich beteiligen oder einfach nur zuhören.

Nächster Aufruf am Freitag, den 8. Oktober, um 19.45 Uhr mit dem Thema „katholischer Klartext – Christen in Aufruhr!?!“. Nach der Bundestagswahl und der deutschen Bischofskonferenz reden wir über Aktionen, die innerhalb der Kirche laufen.

Ich freue mich auf Sie!  Pastor Berthold Wolff

Berthold Wolff lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Zoom-Meeting beitreten über: https://us06web.zoom.us/j/83164308460

Meeting-ID: 831 6430 8460

Die Festwoche St. Josef in Bildern

Eine wunderbare Festwoche ist vorüber. Wir haben auf unserer Webseite für Sie zahlreiche Bilder zusammengestellt, schauen Sie vorbei, klicken Sie sich rein. https://katholisch-in-porz.de/festwoche-st-josef/

Herzliche Grüße,

Diakon Matthias Gill – Newsletter-Redaktion

Newsletter //
Pressemitteilung 038

Jahrestagung des Seelsorgeteams

Vom 17.-18. September zieht sich das gesamte Pastoralteam zu einer Klausurtagung zurück. Im Tagungshaus in Waldbreitbach werden wir über die anstehenden Aufgaben und Projekte für die kommenden 12 Monate beraten und die persönlichen Aufgabenfelder zuordnen. 

Im Einzelnen geht es um die Bestimmung der sechs Hauptaufgabenbereiche für den gesamten Porzer ‚Sendungsraum‘, deren Vorauswahl schon durch die Gemeindegremien zur Abstimmung gelaufen ist. Wir werden die Besetzung des Kernteams festlegen; dieses Gremium ist eine Abordnung aus der großen Seelsorgerrunde, bei dem es um die übergeordneten Belange der Pastoral geht. Außerdem versuchen wir ein Zielbild für unsere pastorale Zukunft zu finden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Einzelthemen, die zur Klärung und zum Austausch anstehen.

Gerne werden wir Sie über Ergebnisse und Planungen auf dem Laufenden halten und vorrangig hier über den Newsletter öffentlich kommunizieren. Wir freuen uns auf einen intensiven und anregenden Austausch, der in bewährter motivierender Atmosphäre stattfindet und den wir sehr wertschätzen. Pastor Berthold Wolff

Wir freuen uns Sie zur Festwoche St. Josef einzuladen!

Vom Dienstag, 21.09. bis Sonntag 26.09. veranstaltet die katholische Kirche in Porz eine Festwoche zur Begegnung, zur gemeinsamen Feier der Hl. Messe und zu interessanten Beiträgen über den hl. Josef. Wir sind überzeugt, dass der Schutzpatron der Kirche eine wichtige Bedeutung für unsere Zeit hat. Sie sind herzlich eingeladen und anhand des beiliegenden Festprogramms Ihre persönliche Teilnahme zu planen. Wir freuen uns auf Sie!

Das Festprogramm finden Sie auf https://katholisch-in-porz.de/festwoche-st-josef/

Ihr Kaplan Robert Knežević für das Projektteam Porz-Mitte

Gebet zum heiligen Josef

Bitte für uns heiliger Josef,
dass wir würdig werden der
Verheißungen Christi.

Allmächtiger Gott, du hast Jesus,
unseren Heiland,
und seine Mutter Maria der treuen
Sorge des heiligen Josef anvertraut.
Erhöre auf seine Fürsprache unser
Gebet für die Kirche
und für die Familien, für die
arbeitenden Menschen,
für alle Kranken und Sterbenden.
Darum bitten wir durch
Jesus Christus, unseren Herrn.
Amen.

Porzer Orgel Party

25.09.2021, 19.30 Uhr, St. Josef, Porz

am 25.09.2021 um 19.30 Uhr findet in der katholischen Pfarrkirche St. Josef im Rahmen der St. Josef – Festwoche 2021 die Porzer Orgel Party statt. Hierzu lädt der Festausschuss ein.

Organisten der katholischen Kirchengemeinden des Porzer Sendungsraums präsentieren mit einem facettenreichen Programm auf der großen Schulte Orgel ein „Best Of“ ihrer Lieblingstitel und –komponisten (u.a.: Tallis, Mendelssohn-Bartholdy, Saint-Saens, Liszt, Sattler)

Mitwirkende: Albert M. Dreher, Gert Fritsche, Marcus Hochhäuser, Michael Hesseler,

Melanie Noske, Markus Weber, Jürgen Wolf

Zutritt unter Einhaltung Anwendung der 3G-Regeln der Coronaschutzverordnung NRW

Infos: Seelsorgebereichskantor Michael Hesseler, Tel. 02247-9218700

Zukunftsmodell „Wir als Kirche in Porz-Mitte“ – Vorstellung eines Mitmachprojekts

Festwoche St. Josef 2021

Fr 24.09. 20.00 Uhr – Dechant-Scheben-Haus, Porz

Mittendrin‘ entsteht…   was Neues!

Wir laden Sie zum Gesprächsforum für das neue Citypastorale-Projekt „Wir als Kirche in Porz-Mitte“ ein.

In Nachfolge für das Dechant Scheben Haus entsteht um die Kirche das Forum St. Josef mit dem Namen „mittendrin“, ein neues citypastorales Angebot der katholischen Kirche in Porz.

Unter der Bezeichnung ‚Citypastoral‘ gibt es in zahlreichen Innenstädten vielfältige Beispiele für die Seelsorge und die Präsenz der Kirchen. Mit dem neuen Projekt entwickeln wir eine an Porz angepasste Citypastoral. Deshalb wollen wir Sie über die ersten Erfahrungen informieren und mit Ihnen über Ideen und Zukunftspläne ins Gespräch kommen.

Bringen Sie Ihre Ideen für die Seelsorge in der Porzer-Mitte mit, erfahren Sie was konkret gebaut und wie es genutzt wird. Gestalten Sie mit uns eine neue Citypastoral für die Porzer Mitte.

Pastor Berthold Wolff, Kaplan Robert Knezevic, Diakon Matthias Gill, Gemeindereferentin Susanne Besuglow, Jürgen Reindl

Samstags in Porz-Mitte

Liebe Schwestern und Brüder!

Der Glaube brauch eine Gemeinschaft, da Gott selbst in sich Gemeinschaft ist. Sie finden in der Porzer Mitte in St. Josef ein Ort an dem sie Menschen begegnen, die Gott und eine Gemeinschaft miteinander suchen und finden. Auch Sie sind dazu herzlich eingeladen! Der Vormittag beginnt um 9.00 Uhr mit der hl. Messe. Anschließend gibt es bis 11:30 Uhr die Möglichkeit zum Gebet, zum Empfang des Sakraments der hl. Beichte/Versöhnung oder einfach eine Tasse Kaffee/Tee/Wasser in unserem kleinen Kirchencafé Anna zu sich zu nehmen und die Seele baumeln zu lassen. Auf Sie wartet ein Team, das Ihnen zuhört und gerne mit Ihnen über Gott und die Welt redet. Sie haben die Möglichkeit eine tiefere Dimension des christlichen Glaubens zu erfahren.

Die Themen im Oktober sind:

02.10. // Schutzengel-Begleiter im Alltag (Anlässlich des Festes der hl. Schutzengel)

09.10. // Das Gebet (Lehrt Not beten? Glaube und Aberglaube, Manipulation Gottes oder Gespräch mit Gott?)

16.10. // Verehrung des heiligsten Herzens Jesu (Anlässlich des Gedenktags der hl. Margareta Maria Alacoque)

23.10. // Gottvertrauen (Anlässlich des Gedenktags des hl. Severin)

30.10. // Was bedeutet die Heiligkeit? (Einstimmung auf das Hochfest der Allerheiligen)

Wir beten gerne mit Ihnen, für Sie und Ihr Anliegen. Lassen Sie uns gemeinsam Gott suchen!

Herzliche Segensgrüße

Ihr Kaplan Robert Knežević und das ganze Team

Aus für „MUT (Musik und Texte)“

Das wöchentliche Abendgebet „MUT (Musik und Texte)“ in St. Josef, Porz Mitte im Rahmen des citypastoralen Konzeptes wird ab sofort mangels Interesses und Teilnehmer eingestellt.

Gemeindereferentin Steffi Meyer

Exerzitien im Alltag im November 2021

„Du schaffst meinen Schritten weiten Raum“

Exerzitien im Alltag sind ein Übungsweg, auf dem wir die Gegenwart Gottes mitten im alltäglichen Leben entdecken, Kraft schöpfen und neuen Geschmack an Leben und Glauben finden können.

Es geht darum das Christsein im realen, alltäglichen Leben einzuüben, in dem wir uns an Jesus Christus und seiner Botschaft orientieren und uns ganz persönlich auf ihn einlassen.

Wir laden Sie ein, sich täglich eine halbe Stunde Zeit zu nehmen, zum Atemholen, zum Besinnen und zum Beten.

Termine

Die Exerzitien im Alltag umfassen zudem 5 Gruppentreffen zum gemeinsamen Austausch am

So 31.10. 2021 sowie an den 4 Sonntagen im November (7./14./21. und 28.11.2021) jeweils von 18 bis 20 Uhr

im Pfarrzentrum aegidium Heidestr. 14.

Wir laden herzlich ein zu einem Informationsabend am Sonntag, 3.10 um 18 Uhr im aegidium.

Nach dem Informationsabend freuen wir uns über Ihre Anmeldung im Pfarrbüro Wahn

Tel. 02203/64153 oder per mail unter pfarrbuero-wahn@t-online.de

Pfr. Johannes Mahlberg, und ein Team von erfahrenen geistlichen Begleiterinnen

Online KIRCHEN-THEKE

Nach einer Sommerpause wieder die EINLADUNG zur nächsten Online KIRCHEN-THEKE

Oft ist es gut, wenn man mal die Möglichkeit hat, sich auszusprechen oder Meinungen auszutauschen. Gerade in brenzlichen oder in der Öffentlichkeit stehenden Themen wäre ein angemessener Austausch hilfreich. Diese Rückmeldungen gibt es vermehrt und ich habe auch das Interesse, mit Mitchristen in den Austausch zu kommen und die Ohren offen zu halten. Deshalb biete ich Ihnen die KIRCHEN-THEKE an. Ein online-Forum der katholischen Kirche in Porz zum Austausch und zur Diskussion mit Pastor Berthold Wolff.

Wie soll das ablaufen? Wir kommen online über das Kommunikationsportal ZOOM zusammen und stellen uns dabei vor, dass wir gemeinsam an einer Theke stehen und miteinander ins Gespräch kommen. Mit einer am Anfang vorgestellten „Theken-Ordnung“ werden wir dann reden und jeder kann sich beteiligen oder einfach nur zuhören.

Nächster Aufruf am Freitag, den 8. Oktober, um 19.45 Uhr mit dem Thema „katholischer Klartext – Christen in Aufruhr!?!“. Nach der Bundestagswahl und der deutschen Bischofskonferenz reden wir über Aktionen, die innerhalb der Kirche laufen.

Ich freue mich auf Sie!  Pastor Berthold Wolff

Berthold Wolff lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Zoom-Meeting beitreten über: https://us06web.zoom.us/j/83164308460

Meeting-ID: 831 6430 8460

Keinen Impuls verpassen!

043
17. Dezember 2021

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 043

Teil

Lesen
042
10. Dezember 2021

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 042

Teil

Lesen
041
19. November 2021

NEWSLETTER //
PRESSEMITTEILUNG 041

Teil

Lesen
040
05. November 2021

Newsletter //
Pressemitteilung 040

Teil

Lesen